Futsal im FC ST. PAULI

Seit 2011 verfügt der FC SANKT PAULI über ein eigenes Futsalteam, dass im reinen Hallenfussball (Futbol de Salao) nach internationalen Fifa-Regeln antritt. Sportlich kann die Mannschaft durchaus grossen Teams in der Halle gefählich werden. Hierzulande ist Futsal zwar eine Boom-Sportart, wobei Deutschland im europäischem Vergleich eher noch eine Enklave darstellt.

 

Unsere europäischen Nachbarn verfügen bereits über z.T. über finanziell sehr lukrative nationale Ligen und Nationalteams. (91 Nationen kennen Hallenfussball bereits (Futsal) als Profisportart.

 

Auch in diesem Sport dominieren Teams, wie z.B. der FC Barcelona. International sind u.a. Länder wie Spanien, Brasilien, Portugal, Russland, Ukraine, Japan uvm. regelmässig bei Weltmeisterschaften vertreten. Mehr unter: Facebook.com/stpaulifutsal

Gründung

2011 - zunächst als Teil des Herrenfussballs unter der Leitung des Fussball - Amateurvorstandes Siegbert Rammelt vom FC ST. Pauli

 

Patrikk Ernst bildete, unter dem Slogan "we came from nowhere" dieses Team mehr oder weniger innerhalb von nur drei Kalendertagen. (Neue Trikots, Kamerateam, Spielkonzept und Menge an Interessenten im Gepäck inklusive)

 

Qualifikationen:

Die Mannschaften, "FC ST. PAULI (Futsal)" und "Pirates Hamburg" bestehen heute überwiegend noch aus Fussballern des Hamburger Raums mit Liga - Erfahrungen von der Bezirksliga bis zur Bundesliga. Mengenmässig sind es wohl die Spieler mit Landes- und Oberligaerfahrung, die zumindest in Hamburg diesen Sport dominieren. 

 

Sogar Michele Mazingu Dinzey (Jahrhundertelf-Spieler v. Pauli) schnürte zu Beginn nochmal schnell die Hallenschuhe für dieses Projekt, so wie auch schon Fayez Shamsin (aktuell Nationalspieler des Libanon) oder Kristof Kurczynski, der bereits Regional und Zweitliga Luft schnupperte.

 

Alle Spieler der St. Pauli Futsalteams sind neben dem Fussball zusätzlich bereit Futsal zu spielen und schieben somit sprichwörtlich Extrschichten, um sich persönlich dadurch in Ihren Fussballligen weiterzuentwickeln, oder um schlichtweg mit dem Futsal etwas zu erleben. Generell benötigt der moderne Fussball dringend taktische und technische Fähigkeiten, denn der Strassenfussball ist so gut wie tot in Deutschland und Futsal kann diese Lücke hervorragend schliessen.

 

Die Kurzform heute lautet: "...das bockt einfach..."

 

Entwicklung:
Die Zukunft im Futsal jedoch gehört wohl denen, die (wie überall und immer im Leben) am meisten dafür tun...- Sie werden überall erfolgreich sein!

 

"Futbol de Salao" - Deutsch: Hallenfussball (nach weltweit einheitlichen FIFA Regeln)